Bildersammlung  Besprechungszimmer 


[Landschaft]  Dörnberg HDR-Versuche

Diskussionen über Bilder
Benutzeravatar
hunbow
Beiträge: 638
Registriert: Mi 13. Mär 2013, 20:59
Wohnort: 34119 Kassel

Dörnberg HDR-Versuche

#1  Beitrag» So 15. Jun 2014, 15:07

Halo, ich habe mich mal wieder an HDR-Aufnahmen versucht und bin...
...unzufrieden. Sieht doch an ein paar Ecken ein bisschen arg seltsam aus.
Mit diesem Programm habe ich gearbeitet: HDR projects elements V1.22.01751 - http://www.hdr-projects.de
Das Licht war durch die dicken Wolken ständig im Wechsel. Alle Aufnahmen vom Stativ aus.

Was mach ich verkehrt?
Womit arbeitet Ihr?

1.
9893
2.
9892
3.
9891
4.
9894
Der starke Mann trotzt dem Regen. Der kluge Mann stellt sich unter!

Benutzeravatar
lordfubbes
Beiträge: 4030
Registriert: Mi 13. Okt 2010, 12:11
Wohnort: Mainz

Re: Dörnberg HDR-Versuche

#2  Beitrag» Mo 16. Jun 2014, 21:55

Abgesehen, daß da anscheinend auch Überlagerungsfehler drin sind: Du leidest an Regleritis, was viele HDR-oder generell EBV-Anfänger gerne mal zeigen: Man dreht mal alle Regler auf Anschlag, und weil das Ergebnis so anders, neu ist, findet man's geil. Ist es aber leider nicht. :) Weniger ist manchmal mehr, in diesem Falle: weniger knallbunt, weniger Mikrokontrast.

Generell gesagt denke ich übrigens auch, daß bis auf vielleicht das erste BIld HDR hier auch mit Spatzen auf Kanonen (oder so ähnlich :pieks: ) wurde. Moderne Kamerasensoren sind durchaus in der Lage, solche Kontrastumfänge locker in einer Aufnahme zu bewältigen. Dazu sollte man also in RAW arbeiten.

Ob an den Überlagerungsfehlern Dein Programm oder die Rohmasse schuld ist, kann ich Dir leider so nicht sagen.

PS: Rein von Motiv und Bildgestaltung finde ich #2 und #3 recht vielversprechend. :)
Grüße vom Erik

Warnung: Das obige Posting kann Spuren von Erdnüssen, Gluten und Ironie enthalten.

Zur freundlichen Beachtung:
http://www.rhoihesseknipser.de

Benutzeravatar
hunbow
Beiträge: 638
Registriert: Mi 13. Mär 2013, 20:59
Wohnort: 34119 Kassel

Re: Dörnberg HDR-Versuche

#3  Beitrag» Di 17. Jun 2014, 14:42

Vielleicht gehts auch ganz ohne farbe und hdr.

9898
Der starke Mann trotzt dem Regen. Der kluge Mann stellt sich unter!
hunbow hat für diesen Beitrag 1x   erhalten von:
AJA

Benutzeravatar
hunbow
Beiträge: 638
Registriert: Mi 13. Mär 2013, 20:59
Wohnort: 34119 Kassel

Re: Dörnberg HDR-Versuche

#4  Beitrag» Di 17. Jun 2014, 16:05

so, zwei weitere versuche:
1. per Viveza
9900

2. per Siver Efex
9899
Der starke Mann trotzt dem Regen. Der kluge Mann stellt sich unter!

Benutzeravatar
Norden
Beiträge: 5905
Registriert: Di 12. Okt 2010, 20:32
Wohnort: Hamburg (und ein bisschen Norwegen)

Re: Dörnberg HDR-Versuche

#5  Beitrag» Do 19. Jun 2014, 09:19

Ich bin da bei Erik und habe mich auch gefragt, wieso du bei den Motiven HDR brauchtest. :?

Davon ab braucht man für HDR auf jeden Fall gutes Ausgangsmaterial - auch wenn es oft anders behauptet wird, so ist mMn Stativ Pflicht. Wenn du schon Viveza und Silver Efex zur Verfügung hast, wieso nutzt du dann nicht auch HDR Efex Pro aus der gleichen Filtersammlung. Damit habe ich eigentlich meistens gute Ergebnisse erzielt. :ja:
Viele Grüße, Carsten

Benutzeravatar
hunbow
Beiträge: 638
Registriert: Mi 13. Mär 2013, 20:59
Wohnort: 34119 Kassel

Re: Dörnberg HDR-Versuche

#6  Beitrag» Do 19. Jun 2014, 14:54

hallo carsten, ich habe gerade mal nachgesehen. ich habe tatsächlich die hdr efex im filterprogramm, aber sie wurde weder bei lightroom noch bei photoshop angezeigt. erst nachdem ich händisch den ordner mit den filtern zugewiesen hatte gings. danke für den tipp.
ich bastele mal weiter.
Der starke Mann trotzt dem Regen. Der kluge Mann stellt sich unter!

Benutzeravatar
TonTon
Beiträge: 4400
Registriert: Mi 13. Okt 2010, 22:39
Wohnort: In der Schule!

Re: Dörnberg HDR-Versuche

#7  Beitrag» Do 19. Jun 2014, 15:11

... und abgesehen von HDR hin oder auch her hat Dein Sensor verdamp viele Pickel! ;)
Gewunken vom Johannes

Kunst ist Magie, befreit von der Lüge, Wahrheit zu sein!

Benutzeravatar
hunbow
Beiträge: 638
Registriert: Mi 13. Mär 2013, 20:59
Wohnort: 34119 Kassel

Re: Dörnberg HDR-Versuche

#8  Beitrag» Do 19. Jun 2014, 15:18

was meinst du?
Der starke Mann trotzt dem Regen. Der kluge Mann stellt sich unter!

Benutzeravatar
TonTon
Beiträge: 4400
Registriert: Mi 13. Okt 2010, 22:39
Wohnort: In der Schule!

Re: Dörnberg HDR-Versuche

#9  Beitrag» Do 19. Jun 2014, 15:38

Sensorflecken, ... dass die Heide nur so wackelt!
Gewunken vom Johannes

Kunst ist Magie, befreit von der Lüge, Wahrheit zu sein!

Benutzeravatar
hunbow
Beiträge: 638
Registriert: Mi 13. Mär 2013, 20:59
Wohnort: 34119 Kassel

Re: Dörnberg HDR-Versuche

#10  Beitrag» Do 19. Jun 2014, 15:58

ja ich hatte es abends beim durchsehen auch bemerkt. ich komme wohl ohne professionelle reinigung nicht herum. :nein:
Der starke Mann trotzt dem Regen. Der kluge Mann stellt sich unter!

Benutzeravatar
AJA
Beiträge: 1789
Registriert: Mi 13. Okt 2010, 13:25

Re: Dörnberg HDR-Versuche

#11  Beitrag» So 22. Jun 2014, 10:24

hunbow hat geschrieben:Womit arbeitet Ihr?


ich benutze hdr software kaum noch, da mittlerweile die raw konverter ( wie acr oder dxo ) oder entsprechnde filter ( zb. detail- extraktor von nik ) diese aufgabe mit weniger aufwand erfüllen. hdr effex beherrscht das pseudo hdr auch, d.h. man kann sich die belichtungsreihe sparen, was einfach bequemer ist :roll:
symbadischer gruß aus schwarzem wald
andy

Benutzeravatar
TonTon
Beiträge: 4400
Registriert: Mi 13. Okt 2010, 22:39
Wohnort: In der Schule!

Re: Dörnberg HDR-Versuche

#12  Beitrag» So 22. Jun 2014, 11:40

AJA hat geschrieben:... d.h. man kann sich die belichtungsreihe sparen, was einfach bequemer ist :roll:


Ist das tatsächlich vergleichbar? :?
Gewunken vom Johannes

Kunst ist Magie, befreit von der Lüge, Wahrheit zu sein!

Benutzeravatar
Norden
Beiträge: 5905
Registriert: Di 12. Okt 2010, 20:32
Wohnort: Hamburg (und ein bisschen Norwegen)

Re: Dörnberg HDR-Versuche

#13  Beitrag» So 22. Jun 2014, 20:44

TonTon hat geschrieben:Ist das tatsächlich vergleichbar? :?

In den Raws moderner Sensoren stecken mittlerweile so viele Reserven, dass es wahrlich nur noch wenig Situationen gibt, in denen man HDR-Techniken benötigt.
Viele Grüße, Carsten

Benutzeravatar
TonTon
Beiträge: 4400
Registriert: Mi 13. Okt 2010, 22:39
Wohnort: In der Schule!

Re: Dörnberg HDR-Versuche

#14  Beitrag» So 22. Jun 2014, 20:50

Danke Carsten, nachdem ich meine Frage formuliert und platziert habe, fiel mir ein, dass ich ja bereits seit LR keine HDRs mehr baue.

Obwohl ich gestehen muss, wenn auch leicht und innerlich errötend, dass ich manchmal noch den Look zusammengebauter Belichtungsreiehen schätze, ... manchmal ...
Experimentiert habe ich jedenfalls auch damit ... dass die Heide nur so wackelte!
Gewunken vom Johannes

Kunst ist Magie, befreit von der Lüge, Wahrheit zu sein!

Benutzeravatar
lordfubbes
Beiträge: 4030
Registriert: Mi 13. Okt 2010, 12:11
Wohnort: Mainz

Re: Dörnberg HDR-Versuche

#15  Beitrag» Di 24. Jun 2014, 13:30

Pseudo-HDR-Look geht in LR ganz einfach: Lichter runter, Tiefen hoch, Klarheit nach Belieben, feddisch. :vooosh:
Grüße vom Erik

Warnung: Das obige Posting kann Spuren von Erdnüssen, Gluten und Ironie enthalten.

Zur freundlichen Beachtung:
http://www.rhoihesseknipser.de


Zurück zu Besprechungszimmer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron